• Value is required and can't be empty
Informationen zum Skigebiet
Avoriaz
Höchster Punkt: 2.460 m
Tiefster Punkt: 1.100 m
Höhe Skiort: 1.800 m
Lifte insgesamt: 34
Schlepplifte: 14
Sessellifte: 17
Kabinenbahnen: 3
Pisten insgesamt: 75 km
Pisten:
46 km
Pisten:
20 km
Pisten:
9 km
Kundenbewertung

Résidence Antarès

20 Anzahl Bewertungen:

89 % Weiterempfehlungsrate:

Unterkunft 7,2
Ort 8,9
Skigebiet 9,4

Skigebiet Avoriaz

Skigebiet Avoriaz

Mit dem Skipass "Avoriaz" stehen Ihnen 75 Pistenkilometer und 34 Lifte auf 1100 - 2.460 m Höhe zur Verfügung. Von fast jeder Unterkunft aus gelangt man direkt ins Skigebiet. Die neue, hochmoderne Gondelbahn macht die Fahrt vom Vallée des Prodains nach Avoriaz schneller und komfortabler.

Avoriaz bietet nicht nur die meisten, sondern auch die vielseitigsten Abfahrten in der Region! Die breiten und einfachen Pisten eignen sich perfekt für Anfänger und Familien, sportlich versierte Skifahrer kommen an der "Crozats" auf ihre Kosten: Mit 4 km Länge und 1.000 m Höhenunterschied ist dies eine der steilsten Abfahrten der gesamten Skiregion. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch die legendäre "Mur Suisse", also die "Schweizer Wand", welche extrem steil ist und sich nur für besonders gute Fahrer eignet. Direkt im Zentrum von Avoriaz sind die kleinsten Wintersportler am besten im Kinderland aufgehoben.

Mit dem Skipass "Les Portes du Soleil" stehen Ihnen sogar 580 Pistenkilometer zur Verfügung, welche über direkte Verbindungen nach Avoriaz oder die schweizerischen Orte Torgon und Morgins erreicht werden können (s. Skiregion).
Zum Vergrößern den Pistenplan anklicken.

Nachtskilauf Avoriaz

Der Nachtskilauf in den Portes du Soleil findet in drei Orten der Skiregion auf wunderschönen Nachtskipisten statt. Zwei der Nachtskigebiete liegen auf der Schweizer Seite und eine in Frankreich. Von Avoriaz besteht der direkte Anschluss an die Skipisten in Châtel, Morgins und Champéry und somit zum Skivergnügen bei Nacht. Am Ortsrand von Châtel wird im Stadion Linga jeden Donnerstag die rote Piste zum abendlichen Skifahren beleuchtet. Ein paar Bergkuppen und Liftfahrten weiter, im Bereich Morgins, wird eine weitere Nachtskipiste für das verlängerte Skivergnügen geöffnet. Die Domaine de la Foileuse hat eine Länge von 2 km und wird von einem 3er-Sessellift erschlossen.

Die dritte Option für das Nachtskifahren liegt in Champéry in der Schweiz. Zweimal wöchentlich wird hier eine 2,5 km lange Piste im Bereich Les Crosets für den Nachtskilauf beleuchtet. Drei verschiedene Lifte transportieren zu der Nacht-Abfahrt.

Après-Ski Avoriaz

Avoriaz ist der belebteste Ort der Portes du Soleil und braucht sich in puncto Après-Ski keineswegs hinter Österreich zu verstecken! Zahlreiche Hütten locken bereits im Skigebiet mit geselliger Atmosphäre und Leckereien wie Tartiflette sowie heißen Getränken. Auch lange nach Liftschluss herrscht in den Bars und Diskotheken in Avoriaz noch ausgelassene Stimmung! Beliebte Anlaufstationen für Nachtschwärmer sind hier zum Beispiel das "La Cabane", die Yeti-Bar oder das "Shooters" sowie die Diskotheken "Le Yak" und "La Fantastique".

Einen ruhigen Abend können Sie im Kino oder in den zahlreichen Restaurants verbringen - mit savoyischen Spezialitäten wie Fondue oder Raclette. Als Alternative zu einem Tag auf der Piste bietet Avoriaz eine breite Palette an Möglichkeiten: Von Speedflying, Skydiving und Skidoo-Touren über "gemütlichere" Aktivitäten wie Rodeln, Schlittschuhlaufen und Pferdeschlittenfahrten bis hin zu außergewöhnlichen Touren mit dem Segway.

Jung und Alt begeistert zudem das "Aquariaz" mit seinen 2.400 m² Fläche. Hier locken verschiedene Spaßbecken, Jacuzzis, eine Halfpipe-Rutsche und ein kleiner Fluss. Langeweile ist in Avoriaz also ausgeschlossen.

Snowpark: The Stash Avoriaz

Das Skigebiet von "Les Portes du Soleil" ist mit insgesamt 11 Snowparks und 4 Boardercross ein Paradies für Freestyler. Alleine 5 Snowparks liegen im Gebiet von Avoriaz. Hier erwartet Freestyler vor allem ein besonderes Highlight mit dem in die Natur integrierten Snowpark "The Stash", der mit Hindernissen aus Bäumen und Holz durch den Wald von Lindarets führt. Der Park, von Burton gesponsert, wartet mit einer Reihe spannender natürlicher Obstacles auf Sie. Tables, Jibs, Wall Rides, Kicker und und und – 37 verschiedene Hindernisse verleihen dieser besonderen Location genau den richtigen Kick. Es ist der erste ökologische Snowpark Europas mit 100 Prozent natürlichen Obstacles.

Ortsnah gelegen befindet sich der Snowpark "La Chapelle", der vor allem für Freestyle-Anfänger und etwas fortgeschrittenere Rider geeignet ist. Mit Schwierigkeitsgraden von grün, blau und rot bietet er eine gute Grundausstattung zum Üben. Der Park bietet verschiedene Kicker-Lines, Rails und Boxen. Eher für Pros und fortgeschrittene Fahrer gedacht ist der Snowpark "Arare". Sie finden hier neben großen Kickern, Rails und Boxen einen Big Airbag, der Fahrern perfekte Trainingsmöglichkeiten bietet. Hinzu kommt die 120 m lange Superpipe.

Dem Nachwuchs hingegen bieten der "Burton Kids Parkway" und der "Lil'Stash" genug Platz zum Austoben. Für sie stehen kleinere Obstacles bereit. Die allerersten Schritte können Kinder sogar bereits ab einem Alter von 3 Jahren machen. Und zwar im "Riglet Park" im Kinderland.
Zum Vergrößern den Snowparkplan anklicken.

Das Skigebiet Avoriaz ist nicht das Richtige für Sie? Dann schauen Sie doch hier einmal nach: Skigebiete Frankreich