• Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Štrbské Pleso

NEU!

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Informationen zum Skigebiet
Štrbské Pleso
Höchster Punkt: 1.840 m
Tiefster Punkt: 1.376 m
Höhe Skiort: 1.346 m
Lifte insgesamt: 8
Schlepplifte: 5
Sessellifte: 3
Kabinenbahnen: 0
Pisten insgesamt: 8,3 km
Pisten:
2,7 km
Pisten:
5,6 km
Pisten:
0 km
Skirouten: 0 km
Pistenplan

Skiurlaub Štrbské Pleso – Höchstes Skidorf der Slowakei!

Štrbské Pleso

Der Kurort Štrbské Pleso (dt. Tschirmer See) ist der höchstgelegene Ort in der Hohen Tatra und ein traditionsreiches Heilbad. Das Städtchen ist nach dem gleichnamigen Gletschersee benannt, an dessen malerischem Ufer es liegt. Schon Ende des 19. Jahrhunderts begann der Tourismus am Tschirmer See aufzublühen, so entwickelte sich der Ort aufgrund der tollen Umgebung rasch zum beliebten Reiseziel. Mittlerweile prägen moderne Hotels den Anblick auf das geschichtsträchtige Dorf. Einen großen infrastrukturellen Schub und größere Bekanntheit erlangte Štrbské Pleso zudem durch die Nordischen Skiweltmeisterschaften, die hier 1970 ausgetragen wurden. Von diesem Großereignis zeugen noch heute zwei Skisprungschanzen, die unterhalb des Skigebiets stehen. Hier erproben sich heute anstatt Skispringer wagemutige Touristen beim Bungee Jumping.

Für eine Erkundung der Hohen Tatra lohnt sich eine Reise mit der elektrischen Tatrabahn. Die Bahn hält in den nahen Skizentren Tatranská Lomnica, Starý Smokovec und Poprad, die ebenfalls mit kleinen Skizentren und landestypischer Gastronomie aufwarten. Die Aussicht auf der Fahrt entlang der Täler ist ein Augenschmaus und die Entfernungen zwischen den Skidörfern sind mit maximal 30 km auch überschaubar.

Hohe Tatra

Die Hohe Tatra ist eine der ältesten Urlaubsregionen in der Slowakei, die im nördlichen Teil des Landes an der Grenze zu Polen liegt. Es ist das höchste Gebirge der Republik, mit insgesamt 25 Gipfeln mit mehr als 2.600 m Höhe und hinsichtlich der Ausdehnung das kleinste Gebirge Europas. Einen besonderen Überblick auf die wunderschöne Hochgebirgslandschaft bietet der Gipfel der pyramidenförmigen Lomnitzer Spitze (Lomnický štít), die mit 2.634 m der zweithöchste Berg der Hohen Tatra ist. Im ältesten Nationalpark der Slowakei gibt es 15 kleine Gemeinden mit insgesamt sieben Skizentren. Ein Besuch der Hohen Tatra, dem "kleinsten Hochgebirge Europas", lohnt sich jederzeit, denn hier wird ein Hauch von Alpen vermittelt, jedoch wesentlich beschaulicher und günstiger.

Anreise Štrbské Pleso

  • Bahn: Štrbské Pleso (im Ort), Štrba (ca. 15 km), Poprad (ca. 30 km)
  • Flug: Poprad (ca. 25 km), Sliač (ca. 125 km), Košice (ca. 140 km)

Unterkünfte in Štrbské Pleso

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Štrbské Pleso

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.