• Value is required and can't be empty
Informationen zum Skigebiet
Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn & Zell am See/Kaprun
Höchster Punkt: 3.029 m
Tiefster Punkt: 760 m
Höhe Skiort: 790 m
Lifte insgesamt: 121
Schlepplifte: 37
Sessellifte: 38
Kabinenbahnen: 46
Pisten insgesamt: 408 km
Pisten:
197 km
Pisten:
167 km
Pisten:
44 km
Kundenbewertung

Family Hotel Schloss Rosenegg

55 Anzahl Bewertungen:

80 % Weiterempfehlungsrate:

Unterkunft 7,3
Ort 8,4
Skigebiet 8,9

Skigebiet Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn & Zell am See/Kaprun

Skigebiet Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn & Zell am See/Kaprun

Bislang war das Skigebiet Fieberbrunn als das "best versteckte Skigebiet der Alpen" bekannt und vor allem für Freerider, Tiefschneeliebhaber und Snowboarder ein Insidertipp. Das hat sich nun geändert. Ab der Saison 2019/2020 fahren Sie mit der neu eingeführten Ski Alpin Card, dem Zusammenschluss des Skicircus Saalbach Hinterglemm Fieberbrunn mit den Skigebieten von Zell am See/Kaprun, auf insgesamt 408 Pistenkilometern mit 121 Anlagen mit nur einem Skipass!

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn und das Skigebiet Zell am See - Kaprun planen bis zum Jahr 2023 miteinander zu verschmelzen. Ab der Wintersaison 2019/20 soll der zellamseeXpress Snowboarder und Skifahrer vom Glemmtal zu Zell am See, Kaprun befördern. Vorerst kann man den Skibus von Vorderglemm zurück zum Skicircus nehmen. Das soll sich aber in den nächsten 4 Jahren mit der Skigebietsverbindung ändern und macht den Zusammenschluss zu dem größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs.

Doch auch wenn der große Skicircus nun nah ist, wird es den Könnern im Skigebiet Fieberbrunn nicht langweilig werden. Direkt bei der Reckmoosbahn warten zum Beispiel traumhafte Tiefschneegebiete auf Abenteurer und die beleuchtete Halfpipe "Lord of the Boards" bereitet vor allem Snowboardern ein Erlebnis der Extraklasse. Besonders anspruchsvoll ist die schwarze Buckelpiste am Reckmoos.

Wer außer dem neuen Liftverbund noch ganz andere Skigebiete kennenlernen möchte, dem empfehlen wir die Aufwertung zur Super Ski Card (s. Skiregion). Diese gilt z. B. auch in den Skigebieten Wilder Kaiser - Brixental, Schneewinkel und Ski Juwel (Alpbachtal und Wildschönau). Mit einem Liftpass können Sie in 22 Skiregionen in Tirol und Salzburg auf 2.750 Pistenkilometern unbegrenztes Skivergnügen erleben!
Zum Vergrößern den Pistenplan anklicken.

Nachtskilauf Fieberbrunn

Nachtskilauf ist in den zahlreichen Skigebieten in Österreich möglich, da diese Nachtskigebiete auch Pisten bieten, welche über die täglichen Betriebszeiten der Lifte hinaus geöffnet werden. Im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn nahe Fieberbrunn befindet sich die nächstgelegene Nachtski-Piste. Die etwa 500 m lange Flutlichtpiste liegt am Schanteillift in Leogang. Das Skifahren bei Nacht findet von Weihnachten bis etwa Mitte März jeden Montag, Donnerstag und Samstag zwischen 19 und 21:30 Uhr (Stand: Winter 17/18) statt. Eine weitere beleuchtete Piste zum Nachtskifahren öffnet montags bis samstags bis 21:30 Uhr (Stand: Winter 17/18) an der Unterschwarzachbahn in Hinterglemm, welche zum Start der Nachtski-Piste auffährt. Neben dem gemütlichen Skivergnügen bei Nacht auf der ca. 1,2 km langen Piste können sich Freestyler im dortigen Nightpark auf Kickern und Rampen austoben. Nachtschwärmer mit gültigem Skipass können ohne weitere Kosten am Nachtski teilnehmen.

Après-Ski Fieberbrunn

Fieberbrunn bietet neben dem Skivergnügen auch großen Spaß abseits der Pisten. Bekannt sind vor allem die "Enzianhütte" am Doischberg, die "S4 Alm" und das "Biwak", die direkt an der Talstation liegen. Fieberbrunn bietet außerdem eine Vielzahl an Restaurants und Bars.

Neben dem klassischen Après-Ski wartet eine große Zahl an Freizeitmöglichkeiten auf den Urlauber. So können Sie nach einem aktiven Skitag im Erlebnisbad mit eigenem Saunadorf entspannen und Kraft für einen neuen Skitag tanken. Zudem erwarten Sie 35 km Winterwanderwege, geführte Schneeschuhwanderungen oder gemütliche Pferdeschlittenfahrten durch die winterliche Landschaft. Wem das noch nicht genug ist, der hat im Pillerseetal die Wahl zwischen vier Rodelbahnen. Die 2,5 km lange Strecke in Fieberbrunn selbst ist auch abends beleuchtet. Im nahen St. Ulrich gibt es eine Eisarena.

Sogar der Kletterpark hat auch im Winter geöffnet und bietet im verschneiten Wald mit beleuchteten Baumwipfeln ein Erlebnis der besonderen Art. In Fieberbrunn sind Ihnen (fast) keine Grenzen gesetzt!

Snowpark: Snowpark Easy Park Fieberbrunn

Das Skigebiet Fieberbrunn ist für Freerider, Tiefschneeliebhaber und Freestyler ein absolutes Muss! Beliebte Freeride-Spots sind das Reckmoos, das Hochhörndl und der Wildseeloder. Ganz ohne Aufstiege können Jung und Alt gemeinsam ihre Spuren in unberührter Natur hinterlassen. Nicht umsonst macht die Freeride World Tour jährlich Halt in Fieberbrunn.

Aber auch für Freestyler ist gesorgt. An der Mittelstation Streuböden finden Sie den „Easy Park“, der Freestyle Vergnügen für Jederman bietet. Fünf Kicker, zwei Wellenbahnen und vier Boxen stehen hier bereit.

Besonderes Highlight ist der Freeride Park – ein Natural Park, der den Freeride- mit dem Freestyle-Bereich verknüft und somit ein für Rider einzigartiges und unvergessliches Erlebnis schafft. Auf einer Länge von 800 m steht eine Line mit 9 Features (u.a. 1 Drop, 1 Cornerjump und 4 Powderkicker, davon 1 mit Uptree) zur Verfügung.

Das Skigebiet Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn & Zell am See/Kaprun ist nicht das Richtige für Sie? Dann schauen Sie doch hier einmal nach: Skigebiete Österreich